Comedy: am 25. Juni 2004, 20.00 Uhr in der Gackeleia in Ronneburg
SpacerWEIHNACHTSPROFILAXE Marcus Preis alias “Paul Merkmann” und Falco Burkert am Klavier


Paul MerkmannPaul Merkmann - seines Zeichens schräg-schüchtern, Muttersöhnchen, wie wir alle voller Sehnsucht und auf der Suche nach der großen Liebe, gibt Einblick in sein großes Herz. Der Single Paul Merkmann stellt Fragen über Frauen, Männlichkeit, Attraktivität, Sex-Appeal, Gefühle, steht sich jedoch mit seinem Sicherheitsbedürfnis immer wieder selbst im Wege. Er ist Meister im Körbe kriegen, in den Fettnapf treten und vor allem kann er mit einem nicht dienen, das offenbar überall ankommt: Cool-Sein.

"Weihnachtsprofilaxe" ist ein Ganzjahresprogramm, eigentlich geht es hier nicht um Weihnachten, sondern um unseren Paul, der es all seinen Lieben und Angebeteten recht machen will - ganzjährig und natürlich auch zum Fest der Liebe... Deshalb beginnt er mit dem Geschenkekauf bereits Anfang Januar und nutzt auch die Schnäppchen des Sommerschlussverkaufes.

Besonders blüht Paul Merkmann auf, wenn er seiner Musikalität Ausdruck verleihen darf. Er singt und interpretiert Songs querbeet durch das "vergangene Jahrhundert"; von Otto Reutter über Georg Kreisler und Elvis Presley bis hin zu Herman van Veen, Herbert Grönemeyer und Modern Talking. Eigentlich ist er ja auch zu schade fürs Büro, sondern ein verkappter Chansonsänger, manchmal gibt er sich auch als Popstar, dann fühlt er sich besonders männlich....