Kabarett / Comedy: am 26. März 04, 20.00 Uhr in der Gackeleia in Ronneburg
 

Plakat Weismann“MENSCH WEISMANN”

MEIN KÖRPER UND ICH – ZWEI KRISENGEBIETE IM RAMPENLICHT

Die Geburt – ein Drama.
Die Kindheit – ein Witz.
Die Pubertät – nur knapp überlebt.
Und kaum erwachsen – schon steht die Midlifekrise vor der Tür.
Die Seele – ein Freudenhaus.
Das Großhirn – ein Tretminenfeld.
Das Ego ein Sparschwein auf Trüffelsuche.
Und zeitlebens mit einem Körper behaftet, dessen träge Masse den gehobenen Ansprüchen des modernen Lifestyle nicht genügt, weil er nicht macht was er soll und nicht soll was er macht, sondern einfach nur macht was er will.
Wenn der Bauch verkopft, der Kopf verarscht und der Arsch zum Nabel der Welt wird, dann müssen Problemzonenbewältigungskonzepte her!
Gerd Weismann's kleiner HorrorStrip attackiert nicht nur die Rotlichtbereiche der Kleinhirnrinde, sondern vor allem die Lachmuskeln seiner Zuschauer.

In seinem Programm "MENSCH WEISMANN!" arbeitet Gerd Weismann an seinem Körper stellvertretend ab, was für den “zivilisierten” Teil der Menschheit zum größten Problem des zweiten Jahrtausends zu werden scheint: der häßliche Pickel auf der zu großen Nase und das Was scheinbar locker und leicht daher kommt, entpuppt sich bald als böse Stichelei gegen die Modewelt des schönen Scheins. Nur mit einem Stuhl ausgestattet steht oder sitzt Weismann auf der Bühne und liefert eine gelungene, satirisch überzogene Lebensbeichte ab. Die Bühne wird zur Couch. Immer wieder greift er auf medizinische Details zurück und gibt ihnen eine komische Wendung ... Schräg, skurril und abgedreht schrauben sich Weismann’s satirische Texte in die Köpfe und Herzen der Zuschauer um dort vermittels lustvoller Seitenhiebe auf den G-Punkt gebracht zu werden.