Musik- Komik - Kabarett, am 1. September 2006 um 20.30 Uhr
Titel  

- darf es ein biGitarresschen mehr sein ? ( Übersetzung ??)

Martina Schwarzmann

startet ins neue Jahr. Nachdem sie mit ihrem ersten Programm „SchrägeTöne – Klare Worte“ mehr als 350 mal live auf der Bühne stand und auch weiterhin stehen wird, wollten viele neue Ideen auch endlich den Weg ins Freie finden.
Vielen Fans und Insidern wird die Textzeile „Deaf’s a bissal mehra sei“ Einiges sagen, denn er stammt aus ihrem heimlichen Hit und ist mehr als schräge Töne klare Worte..
Martina Schwarzmann überzeugt in ihrem aktuellen Musik-Komik-Kabarett-Programm nicht nur mit komödiantischen Qualitäten sondern auch mit einer erfrischenden Natürlichkeit. In scharfzüngigen Texten nimmt sie die Befindlichkeiten der Landbevölkerung aufs Korn und karikiert die groteske Komik belangloser Alltagsszenen. “Sie ist überraschend und charmant. Sie ist ein Typ und trotzdem authentisch, sie kokettiert mit ihren scheinbaren Schwächen und war die absolute Abräumerin des Abends“ - so die Jury des Bielefelder Kabarettpreis. Aber urteilen sie doch selbst, sie werden in Zukunft häufiger sagen: „Die kenn ich doch“!
Sie ist am Rosenmontag 1979 geboren - welch ein Start zu einer humorvollen Karriere. Diese wird sie machen,  da sind sich die Kritiker einig. Denn Martina Schwarzmann ist die Senkrechtstarterin am Deutschen Kabaretthimmel und gehört zu den „hoffnungsvollsten Talenten des deutschen Kabaretts“  ( Kölner Express ).

Nach ersten erfolgreichen Auftritten in München und dem Besuch der renommierten Köln Comedy Schule ließen die ersten Kabarettpreise nicht lange auf sich warten: ein Förderpreis des Bezirks Oberbayern und der Bielefelder Kabarettpreis sind nur die wichtigsten der inzwischen zahlreichen Auszeichnungen.
Zur Zeit ist Martina Schwarzmann als ständiger Gast mit der „Häppy Auer“ ( von und mit Karl Auer/Bayern 3 ) in Bayern auf Tour. Im Herbst 2005 gestaltete sie die Maisacher Kabaretttage als Gastgeberin.

Stoerer