Musikalische Lesung am 19. Oktober 2007 , 20.30 Uhr, in der Gackeleia in Ronneburg

Berndt
Vita

Pfeil Zu Kriegsende geboren in der Mark Brandenburg, aufgewachsen in Berlin, warer Elektriker und Buchhändler.
Pfeil Abitur am Abendgymnasium, studierte in Frankfurt am Main Publizistik, Germanistik und Philosophie.
Pfeil Bis 1984 in Verlagen und in der Erwachsenen-bildung tätig.
Pfeil Seit 1980 freier Autor und Schriftsteller. Er veröffentlichte in großen Publikumsverlagen:
- Biografien, u.a. "Die Betty Mahmoody-Story"
1991), "Marlene, die Biografie einer Legende" (1992), "Swatch - Die Erfolgsstory von Nicolas Hayek"(1999). Sachbücher mit zeitgeschicht-


Titel

Berndt Schulz
Der MKK-Autor stellt sich vor.

Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich.
Berndt Schulz liest aus seinem neuen Kriminalroman" Regenmord ", der im Juli 2007 erschienen ist.
Er versteht es aber nicht nur hervorragend zu schreiben , er ist auch ein excellenter Erzähler. Mit seiner tiefen, markanten Stimme zieht er uns in seien Bann. Wir erleben das gelesene Wort mit all unseren Sinnen und tauchen ein in seine Kriminal-geschichten.
Berndt Schulz war schon bei vielen Spontan-Sessions in der Gackeleia anwesend und begeisterte die Zuhörer mit Leseproben aus seinen Werken. Die Krimis von Berndt Schulz spielen in der Main-Kinzig-Region zwischen Hanau und Fulda. Unsere Gäste und wir waren begeistert.

Eine musikalische eingerahmte Lesung drängte sich geradezu auf.

Geplant sind ein live-Interview und weitere Acts auf der Bühne.

Holger


Holger Lützen und die Gruppe SEQUOIA führen mit ihrer Musik den Text atmosphärisch weiter.
Einfühlsam untermalt die feinfühlige Gitarrenmusik das gesprochene Wort.

licher Thematik, u.a. "Thor Heyerdahl - Wissenschaft als Abenteuer" (1998), "Zu Gast im Orientexpress" (1998), "Wenn Männer in der Falle sitzen", (1998).
Pfeil Im belletristischen Bereich erschienen einige Historische Romane unter dem literarischen Pseudonym Mattias Gerwald: "Der Ketzer" (1998), "Der Entdecker" (2001), "Die Gottkönigin" (2002), "Die Gesandten des Kaisers" (2003), "Die sterbende Sonne" (2004), "Die Geliebte des Propheten" (2005).
- Außerdem Krimis und Thriller: "Mörderische Entscheidung" (1992), "Die Zugfahrt" (1994), "Novembermord" (2004), "Engelmord" (2006), "Regenmord" (Juni 2007).

Sein Bezug zur Region entstand durch seine Liebe zur Landschaft (Sinntal, Bergwinkel, Rhön) und dadurch, dass er zwischen 2002-2004 im Schloss von Steinau an der Strasse wohnte. Der Autor betreut die literarische Reihe in der Eremitage/Einsiedlergrotte des Staatspares Hanau-Wilhelmsbad und leitet seit 2001 die "Hanauer Schreibwerkstatt" für literarisch interessierte, kreative Erwachsene.